Ohrstöpsel richtig einsetzen

Ohrstöpsel richtig einsetzen

Den optimalen Schutz für Dein Gehör erreichst Du nur, wenn Du weißt wie die Ohrstöpsel richtig eingesetzt werden. Häufig wird das in der Praxis nämlich nicht richtig gemacht. Deutlich erkennen kannst Du falsches Einsetzen der Ohrschützer, wenn der Stöpsel noch deutlich aus der Ohrmuschel heraus steht. In diesem Fall kann der erzielte Dämmwert bis 10 dB (A) unter dem vom Hersteller angegebenen Wert liegen. Wie kannst Du also die Ohrstöpsel richtig einsetzen um den bestmöglichen Schutz zu erhalten?

So geht es richtig:

  1. Der Ohrstöpsel ist weich und dadurch formbar. Direkt im Anschluß dehnt er sich aber wieder in die Ausgangsform zurück.
  2. Daher musst Du zuerst den Gehörschutzstöpsel mit zwei Fingern zusammen drücken und zu einer dünnen Rolle formen.
  3. Den so gerollten Ohrstöpsel in den Gehörgang einsetzen bevor dieser sich wieder verfomt.
  4. Dabei mit der anderen Hand das Ohr nach hinten ziehen. Dadurch wird Dein Gehörgang begradigt und das Einsetzen fällt Dir wesentlich leichter.
  5. Danach musst Du den Gehörschutz für ca. 30 Sekunden von außen fixiern. In dieser Zeit dehnt sich der Ohrstöpsel wieder aus.
  6. Nun ist der Gehörschutzstöpsel komplett an Deinem Gehörgang angelegt. Dein Gehör ist nun optimal laut der Angaben des Herstellers geschützt.

Ohrstöpsel richtig einsetzenJetzt weißt Du, wie Du Deinen Ohrstöpsel richtig einsetzen musst um die bestmögliche Sicherheit zu haben. Hier findest Du beliebte Ohrstöpsel. Empfehlen können wir Dir auch diese klassischen Ohrstöpsel der Marke 3M:

Zum Spar-Angebot 3M EAR Classic Ohtstöpsel bei Amazon

Für Konzertbesuche gibt es allerdings spezielle Ohrstöpsel. Bei diesen Ohrstöpseln für Konzerte wird nur der gefährliche Lämpegel gedämmt. Die Musik kannst Du aber dennoch genießen.

Wir nutzen Cookies um Dir passende Inhalte zu präsentieren und Dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn Du auf akzeptieren klickst. Mehr Infos

Wir benutzen Google Analytics um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete Youtube- Videos helfen Dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die Du sehen möchtest.

Schließen